DeaA

Basis für Ihre Gesundheit

Home - News & Fakten - Links - Hormone - Aminosäuren - Mineralstoffe - Mangelprobleme - Speichelanalyse - Haaranalyse - Impressum

Die oft unsinnigen Empfehlungen
Pauschale Empfehlungen

Das wohl größte Problem liegt in der Pauschalität der meisten Ernährungsempfehlungen. Es sind meist von schlauen Menschen im Labor, nach Statistiken oder auch als Ergebnisse von Studien erarbeitete „Durchschnittswerte“. Sie beziehen sich in der Regel auf den gesunden „Durchschnittsmenschen“, doch er ist das schon? Der statistische Durchschnitt ist eine gefährliche Maßeinheit, wenn es um die Gesundheit von Mensch geht. Bis heute wurde noch niemand allein durch eine Statistik geheilt.

Quelle:
Vitamine und Mineralstoffe Mangelerscheinungen natürlich behandeln - Peter Grunert

Statistischer Unsinn Bereits der ehemalige US-Präsident Delano D. Roosevelt sagte zu diesem Thema: „Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Kerl jeder eine halbe Million“. Auf den Gesundheitsbereich bezogen heißt das, ein gesunder und ein kranker Mensch haben statistisch betrachtet jeweils eine halbe Krankheit. Das ist natürlich völliger Unsinn, wie wir alle wissen.  
Die individuelle Betrachtung Deshalb sollten wir uns vor allem im Gesundheitsbereich von solchen pauschalen statistischen Ratschlägen nicht zu sehr beeinflussen lassen. Sie können bestenfalls als Leitfaden betrachtet werden. Für die Ernährung und den jeweiligen Gesundheitszustand ist jeder einzelne Mensch völlig individuell zu betrachten. Ebenso ist seine Lebensweise mit in alle Überlegungen einzubeziehen. Nur dann können auch wirklich Ratschläge, Empfehlungen und Therapien sinnvoll und erfolgreich sein.    
Persönliche Analyse als reale Basis Zur Feststellung, ob ein Mangel vorliegt oder nicht, ist eine persönliche Zustands-Analyse der beste Weg. Erst wenn ermittelt wurde, in welchen Bereichen es zu einer Unterversorgung gekommen ist, kann man dieser sinnvoll entgegenwirken. Dies gilt vor allem in der Krankheitsvorbeugung.  

Quelle: Vitamine und Mineralstoffe Mangelerscheinungen natürlich behandeln - Peter Grunert

www.deaa.de - Die etwas andere Analyse 
  Allgemeine Geschäftsbedingungen
© Copyright 2006-2019 by Alexander Grunert Letzte Änderung: Sa 19-Januar-2019 Impressum